Soziale Politik & Demokratie Nr. 384

Die Soziale Politik und Demokratie ist am 16. Oktober 2017 erschienen

 

AUS DEM INHALT:

Die Forderung des Finanzkapitals und der Konzerne:

Jamaika – Koalition – für eine „neue Agenda“: „Bedingt regierungsfähig“

Die Koalitionäre treibt die Angst vor der „Wut der Wähler“ und ihrem Willen, dass endlich Schluss gemacht wird mit der Zerstörung des Sozialstaats

 

VOR DEM SPD-BUNDESPARTEITAG: Sozialdemokraten fordern eine „radikale Neuorientierung der SPD“

NACH DER BUNDESTAGSWAHL: Vor welchen Aufgaben stehen Gewerkschaften?

 

KAMPF

* „Für mehr Personal“ in den Krankenhäusern

* gegen prekäre Beschäftigung im Bildungswesen

 

ZUM JAHRESBERICHT DER BUNDESREGIERUNG: Zur deutschen Einheit

ASYLRECHT: Verschärfte Angriffe

 

GROSSBRITANNIEN: Der Parteitag der Labour Party

WOHIN GEHT SPANIEN?

 

Bisher keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort