Archiv | Februar, 2020

Thüringen: Fäulniskrise des etablierten Parteiensystems

Die Komplizenschaft der alten bürgerlichen Parteien CDU und FDP mit der, im Soge ihrer sozialen Protestdemagogie aufstrebenden rechtsextremen AfD, der vor allem die sozialen Proteststimmen der ehemaligen Wähler aller anderen Parteien gegen deren Agenda-Politik zufließen, hat nicht nur für die Erschütterung der politischen Landschaft in Thüringen sondern auch der gesamten BRD gesorgt. In dieser Komplizenschaft [...]

Weiter lesen...

Soziale Politik & Demokratie Nr. 426

Die Soziale Politik und Demokratie ist am 18. Februar 2020 erschienen   AUS DEM INHALT: Das Signal von Thüringen: Fäulniskrise des etablierten Parteiensystems WARNSTREIK BEI DER CHARITÉ/CFM: „Wir mobilisieren den Betrieb für den TVöD“ SPAHN`S KONZERTIERTE AKTION PFLEGE“ Ein Desaster ! HEILS „ARBEIT-VON-MORGEN-GESETZ“: Ein Geschenk an die Unternehmer VERKAUF VON REAL: Verteidigung aller Real-Märkte und [...]

Weiter lesen...

Ist die IG Metall-Führung bereit, Metaller kampflos einer Katastrophe auszuliefern?

Es ist notwendig, auch dieser Ausgabe der „Sozialen Politik & Politik“ einen Leitartikel zum Weg der IG Metall voranzustellen. Ihre Führung ist dabei, die Metaller, beispielhaft für die gesamte Industriearbeiterschaft in Deutschland, kampflos einer Katastrophe auszuliefern. Hier geht es um eine Arbeiterorganisation, die sich mit ihren 2,263 Millionen Mitgliedern die größte Einzelgewerkschaft der Welt nennt. [...]

Weiter lesen...

Soziale Politik & Demokratie Nr. 425

Die Soziale Politik und Demokratie ist am 4. Februar 2020 erschienen   AUS DEM INHALT: Metall-Tarifrunde 2020: Im Namen von Krise und Strukturwandel wollen Unternehmer und Finanzinvestoren Arbeitsplätz vernichten, Lohnverzicht und Demontage des Flächentarifvertrags erpressen Ist die IG-Metall-Führung bereit, die Metaller kampflos einer Katastrophe auszuliefern? Tarifrunde Öffentlicher Dienst 2020: Kolleg*innen fordern: „Darunter machen wir es [...]

Weiter lesen...