Archiv | Juli, 2016

„Ein schwarzer Tag“

„Ein schwarzer Tag für die ArbeitnehmerInnen“ – das ist der Kommentar des EGB-Generalsekretärs Luca Visentini – eines EGB, der sich trügerischer Weise als Europäischer Gewerkschaftsbund bezeichnet – zur Mehrheitsentscheidung des britischen Volkes für den Brexit. Damit entlarvt er nur erneut den wirklichen Charakter dieser Institution EGB, die zwar vorgibt, für die Arbeitnehmer und die Gewerkschaften [...]

Weiter lesen...

Soziale Politik & Demokratie Nr. 361

Die Soziale Politik und Demokratie ist am 21. Juli 2016 erschienen AUS DEM INHALT NACH DEM BREXIT:  Ratlosigkeit der Staats- und Regierungschefs  - Die britischen Arbeitnehmer wollen ihre Errungenschaften auch unter der neuen Tory-Regierung verteidigen. In diesem Kampf bleiben sie verbunden mit dem Kampf der Arbeitnehmer in Frankreich, Deutschland… in ganz Europa gegen die Politik [...]

Weiter lesen...

Eine weltweite Schockwelle

breitet sich aus als Folge des Referendums in Großbritannien und der Mehrheit für den Austritt aus der EU. Die Verkündigung des Resultats erschütterte die europäischen Finanzmärkte, aber ebenso die von Tokio und Wall Street. Das internationale Finanzkapital befürchtet einen Finanzkrach und einen Absturz der Weltwirtschaft, die sich schon in einer andauernden Rezession befindet. Der europäische [...]

Weiter lesen...

Soziale Politik & Demokratie Nr. 360

Die Soziale Politik und Demokratie ist am 5. Juli 2016 erschienen AUS DEM INHALT GROSSBRITANNIEN: Nach dem Referendum, Wachsende Unruhe in der Großen Koalition über die zunehmende Ablehnung der EU-Politik und ihre Umsetzung in Deutschland Beiträge und Interviews aus der Labour Party BERLIN: Beiträge zur Arbeitnehmerkonferenz am 11.9.2016 ARBEITNEHMERTREFFEN in Köln und Frankfurt: „Neue Phase [...]

Weiter lesen...